Für Innovation Leader: Die Top-Veranstaltungen der Additiven Fertigung

In diesem Beitrag erfährst du, auf welchen Events für Additive Fertigung 2019 die wichtigsten Trends diskutiert werden – eine Übersicht über die 10 wichtigsten Branchenevents, die Marketing- und Kommunikationsverantwortliche auf dem Schirm haben sollten.

TCT Asien

21. bis 23. Februar 2019. SNIEC, Shanghai, China

Kosten: Kostenlos für Besucher

Die TCT Asia ist eine führende Design-to-Manufacturing-Veranstaltung, die sich auf Additive Fertigung, 3D-Druck, Design und Engineering-Technologie konzentriert. Seit vier Jahren versammelt TCT Asia inspirierende Referenten, über 200 Aussteller und wächst weiter. Allein im Vergleich zu 2017 ist die Anzahl der Ausstellerstände 2018 um 50 % gestiegen. In diesem Jahr werden neben den führenden 3D-Maschinenherstellern wie EOS, 3D Systems, SLM und Stratasys auch führende Anwender der Additiven Fertigung wie GKN Additive, BASF und Oerlikon vertreten sein.

Asiamold

10. bis 12. März 2019. Ghangzhou, China

Kosten: kostenlos für vorab registrierte Besucher

Die Asiamold ist eine jährliche Veranstaltung für die asiatische Fertigungsindustrie, die in Guangzhou stattfindet. Die Besucher kommen aus dem produzierenden Gewerbe, wie z. B. Automobil, Elektronik, Haushaltsgeräte, Luft- und Raumfahrt und zugehörige Komponenten sowie Schiffbau, Telekommunikation, Konsumgüter und medizinische Geräte. Vorab registrierten Besuchern bieten die Veranstalter besondere Vorteile.

Additive Manufacturing Forum

14. bis 15. März 2019. Estrel Congress & Messe Center, Berlin, Deutschland.

Kosten: 880 bis 1.380 €

Das Additive Manufacturing Forum bringt die Spezialisten der Branche zusammen, um die wichtigsten Herausforderungen und die innovativsten Entwicklungen dieser Technologie zu diskutieren. Das hohe Qualitätsniveau der Teilnehmer sowie deren sehr tiefes Verständnis der industriellen 3D-Druckentwicklung ist sowohl auf geschäftlicher als auch aus technischer Sicht für alle sehr bereichernd. Neben 65 Ausstellern und über 50 Referenten zählt in diesem Jahr insbesondere die Networking-Veranstaltung “Ladies Lunch” von Stefanie Brickwede (Deutsche Bahn AG) für Frauen in der AM-Szene zu den Highlights. Zum Abschluss des ersten Konferenztages bietet 3YOURMIND den Ausstellern einen Sektempfang und ein Flying Dinner, bei dem die Teilnehmer mit der Community ihr Wissen, ihre Erfahrungen und Eindrücke über die AM-Welt austauschen können.

AMUG (The Additive Manufacturing Users Group)

31. März 2019. Chicago, Illinois, USA.

Kosten: 895 bis 1495 U$D

Die Anwendergruppe Additive Manufacturing (AMUG) ist die wichtigste 3D-Druck-Veranstaltung Nordamerikas “für Anwender, von Anwendern”. Veranstaltet wird sie von einer Gruppe Technikbegeisterter, die sich der Weiterentwicklung der Additiven Fertigungstechnologie verschrieben hat. Im Mittelpunkt der AMUG-Konferenz stehen die Vorträge und Präsentationen von Ingenieuren und Designern, Managern und Pädagogen von Unternehmen aus aller Welt. Das Ziel ist es, Fachwissen, Best Practices, Herausforderungen und Anwendungsentwicklungen in der Additiven Fertigung auszutauschen. Die AMUG-Gemeinschaft verleiht außerdem jährlich die Auszeichnung namens “Dinosaurier”, die als Anerkennung für diejenigen dient, die seit mehreren Jahren auf diesem Gebiet tätig sind und sich dafür einsetzen.

 

RAPID + TCT

20. Mai 2019. Cobo Center, Detroit, MI. USA.

Kosten: ab 75 U$D

Die RAPID + TCT ist die zweitgrößte Veranstaltung ihrer Art in Nordamerika, die die wichtigsten Entscheidungsträger in der Additiven Fertigung bündelt. Zurück in Detroit, soll noch mehr Wissen ausgetauscht sowie die Neuheiten der Additiven Fertigung im Herzen des industriellen Amerika entdeckt werden. Die Automobilindustrie, einer der größten Anwender von Additive Manufacturing, ist es, die Detroit zum perfekten Ort macht. Darüber hinaus ist es mit seinem exklusiven Publikum ein perfekter Raum, um mit allen wichtigen Einflussfaktoren der 3D-Technologie zu interagieren, von Führungskräften, über Fachleute für Produktdesign und -entwicklung bis hin zu Softwareentwicklern und Investoren aus der Industrie. Alles unter einem Dach.

 

3D PRINT Congress & Exhibition

4. bis 06. Juni 2019. Halle 4.1 Lyon Eurexpo, Lyon, Frankreich.

Kosten: Freier Eintritt bei Vorlage einer Einladungskarte oder eines elektronischen Ausweises.

3D PRINT Congress & Exhibition ist eine der wichtigsten Veranstaltungen für die Additive Fertigung in Frankreich und richtet sich ausschließlich an Fachleute. Die jährliche Veranstaltung bietet hochwertige Präsentationen von zahlreichen Referenten aus den verschiedensten Bereichen wie Maschinenbau, Softwareentwicklung und Materialwirtschaft sowie den renommiertesten AM-Journalisten.

Rapid.Tech + Fab.Con 3.D.

25. bis 27. Juni 2019. Messe Erfurt, Erfurt, Deutschland.

Kosten: ab 28€.

Rapid.Tech + FabCon 3.D ist eine der größten Veranstaltungen für Additive Manufacturing in Europa und Deutschland. Rapid.Tech + FabCon 3.D. konzentriert sich auf die neuesten Entwicklungen im 3D-Druck für Rapid Prototyping und den Übergang zur Serienproduktion sowie die Überführung der Technologie in die Massenproduktion. Seit über 15 Jahren bringt sie die wichtigsten Akteure der Branche zusammen. Außerdem veranstaltet Rapidtech + Fabcon 3.D. den internationalen Wettbewerb für Additive Fertigung namens 3D Pioneers Challenge, “Pushing boundaries 2019”, der sich darauf konzentriert, die bahnbrechenden Entdeckungen aufzuspüren, die zu Trends in der aktuellen 3D-Druckindustrie werden könnten. Internationale Teilnehmer aus verschiedenen Ländern Europas, Nordamerikas und Asiens finden jedes Jahr den Weg nach Erfurt, um den ersten Platz zu belegen.

TCT Birmingham

24. bis 26. September 2019. Birmingham, Großbritannien.

Kosten: Kostenlos für Besucher

Die TCT Show in Birmingham ist eine Messe, die eine faszinierende Vielfalt an Vorträgen aus einer Vielzahl von führenden Branchengrößen bietet. Fachkundige Referenten, praxisnahe Anwendungen und Innovationen sowie exklusive Produkteinführungen und Live-Demonstrationen machen diese Show einzigartig.

In(3d)ustry

29 bis 31. Oktober 2019. Barcelona, Spanien.

Kosten: Frühbucher können einen freien Zugang beantragen.

In(3d)ustry hat sich als Go-to-Veranstaltung für Industrie 4.0 und die digitale Transformation etabliert. Seit 2016 dient sie als Fenster für Unternehmen, um lokale Märkte im größten südeuropäischen Industriegebiet anzusprechen. Über 91 Aussteller, mehr als 120 Referenten und mehr als 5.400 Fachleute aus verschiedenen Ländern kommen an drei Tagen zusammen.

Formnext

19 bis 22. November 2019. Frankfurt AM, Deutschland.

Kosten: ab 45€.

Formnext ist eine der größten 3D-Druck Veranstaltungen der Welt und die wichtigste in Europa. Sie zeigt die komplexe, vielfältige Welt der Additiven Fertigung über die gesamte Bandbreite der eingesetzten Materialien, von Polymeren, Metalle, sowie jeden Prozessschritt in der modernen industriellen Produktion von Prototyping bis hin zur Serienproduktion. In zwei großen Ausstellungshallen mit einer vollen Agenda, einschließlich der Start-up Challenge Awards, bedeutet die Formnext “die ganze Welt der Additiven Fertigung und ihrer vor- und nachgelagerten Technologien unter einem Dach”. In der kommenden Ausgabe wird die Messe nicht nur um neue Hallen erweitert, sondern auch mit der Präsenz der USA als Partnerland in ihrer Bedeutung verstärkt.