Die wichtigsten IoT und Industrie 4.0 Events 2017 – 2. Halbjahr

Von Industrie 4.0 über Smart Home bis zu Connected Cars – Viele Events haben im ersten Halbjahr einen Einblick in den State of the Art des Internet of Things gewährt. Doch auch im zweiten Halbjahr finden wieder einige hochkarätige IoT-Events statt. Welche Veranstaltungen sich besonders lohnen, haben wir im Folgenden aufgeführt.

Das sind die wichtigsten Events im Bereich IoT und Industrie 4.0

 

Reality Check 4.0

6. Juli, Köln

Das Event richtet sich in erster Linie an Entscheider in mittelständischen Unternehmen, die für IoT-Projekte Verantwortung tragen. In Vorträgen berichten Experten von ihren Erfahrungen anhand konkreter Praxisbeispiele.

Kosten: Frühbucherpreis bis 15.05. 445 Euro, Normalpreis 595 Euro

 

Internet of Things-Kongress

13.-14. September, München

Der Internet of Things-Kongress wird vom Fachmagazin ELEKTRONIKPRAXIS veranstaltet. Zur Zielgruppe des Events gehören vor allem Entwickler, die Anwendungen für das IoT erstellen sowie Anwender, die das Internet der Dinge für ihr Unternehmen nutzen wollen.

Kosten: 350 Euro für eine eintägige Teilnahme, 500 Euro für eine zweitägige Teilnahme

 

Smart Home Kongress

13.-14. September, München

Referenten des Smart Home Kongresses berichten von den gegenwärtigen Konzepten, die zur intelligenten Vernetzung des Eigenheims und anderen Gebäuden existieren. Wichtige Programmpunkte sind hier Security, Datenfluss, Strukturen sowie konkrete Anwendungen.

Kosten: Frühbucherpreis bis 31.05 2017 350 Euro für einen Tag, 500 Euro für zwei Tage

 

Industry of Things World

18.-19. September, Berlin

Industry of Things World ist die führende IoT-Konferenz im europäischen Raum. Mehr als 1.000 Branchenexperten tauschen sich auf dem Event über die aktuellen Themen im Bereich Industrie 4.0 aus. Neben über 100 interaktiven Vorträgen bietet die Konferenz auch Raum zum Networken.

Kosten: 2.795 Euro

 

IT-SA

10.-12. Oktober, Nürnberg

Die IT-SA ist die einzige reine IT-Security-Messe im deutschsprachigen Raum. Mit der wachsenden Relevanz des Internet der Dinge werden immer mehr Ansätze für die Sicherheit von IoT und Industrie 4.0 diskutiert.

Kosten: TBA

 

Internet of Things Solutions World Congress

3.-5. Oktober, Barcelona

Der Internet of Things Solutions World Congress war im vergangenen Jahr eines der größten IoT-Events überhaupt. Neben 172 Unternehmen nahmen 8.000 Gäste aus 70 Ländern am Kongress teil.

Kosten: Frühbucherpreis bis 30.06. 595 Euro

 

Agritechnica

12. bis 18. November, Hannover

Die Agritechnica ist die Weltleitmesse für Landtechnik. In Hannover präsentieren führenden Unternehmen der Branche ihre Neuheiten und Innovationen.

Kosten: Tageskarte 75 Euro

 

INDUSTRY 4.0 IN PRACTICE

22. November 2017, Tallinn (Estland)

Die Messe entstand in Zusammenarbeit mit der deutschen Botschaft und hat zum Ziel, länderübergreifend Anbieter und Anwender der Bereiche IoT und Industrie 4.0 zu vernetzen.

Kosten: Das Event ist kostenlos

 

Für die Kommunikation von IoT-Unternehmen ist PIABO der richtige Ansprechpartner. Bei Rückfragen wende dich jederzeit gern an Maria Urban, Unit Director IoT.