PIABO on tour: Presse-Event mit 5 CUPS in Hamburg

Montag, 12.12.2016, 4:45 Uhr. Treffpunkt: Schönhauser Allee Arcaden. So früh hat bei PIABO noch kein Arbeitstag begonnen. Aber heute ist auch ein besonderer Tag, denn wir fahren mit unserem Kunden 5 CUPS and some sugar zum Presse-Event nach Hamburg, um dort gemeinsam mit den Hamburger Food-Journalisten Tee zu testen. Zusammen mit den 5 CUPS-Gründern und Tee-Kreativen Patrick und Moritz sowie Christina und Sebastian aus dem Marketing geht die Reise im Sprinter los.

Presse-Event in Hamburg mit 5 Cups and some sugar

Erster Stopp: Einladen an der Manufaktur

Wer denkt, für einen netten Tee-Nachmittag reichen ein paar Tassen und etwas Gebäck, der hat weit gefehlt. Neben der großen Tea-Shot-Bar mit Equipment, hat 5 CUPS etwa 15 Sorten Tee, davon jeweils eine stattliche Anzahl von Packungen, 10 Teekannen, Geschirr, Scones und Macarons im Gepäck.

Zweiter Stopp: Kaffee an der Tankstelle

Obwohl die Tee-Revoluzzer auf ihren wach machenden Tea-Shot schwören, muss an diesem Morgen doch eher ein Kaffee her. Gut schmeckt anders. Aber um 6 Uhr morgens, irgendwo im nirgendwo zwischen Berlin und Hamburg, darf man eben nicht so anspruchsvoll sein.

Dritter Stopp: Tee mit Journalisten im stilwerk Hamburg

Nach vier langen Stunden (mit – wie sollte es auch sein – natürlich jeder Menge Stau) endlich angekommen. Unser Ziel: das stilwerk am Hamburger Hafen. Im Showroom des Möbelherstellers mycs findet bereits zum zweiten Mal ein Event mit 5 CUPS statt. Die Idee zur Event-Kooperation entstand bereits im September, das erste Journalisten-Frühstück fand Ende Oktober im Berliner Showroom statt.

0-weu-d1-fdc90c3d1bc4e3cc7e25b9a6e7c699c6

Für Journalisten sind Presse-Events eine tolle Gelegenheit, die Produkte persönlich zu testen und vor Ort direkt ein Interview mit den Gründern zu führen. Für unseren Kunden eine super Möglichkeit, direktes Feedback einzuholen und sich auf Expertenebene auszutauschen. Zum Abschied gab es für alle noch eine Goodie Bag mit Tee und Zubehör, Pressematerial und einem Gutschein-Code. So können sich die Redakteure ihren Lieblingstee direkt nach Hause bestellen und testen bei dieser Gelegenheit die Usability des Online-Shops.

Nach 3,5 Stunden Tee trinken, fachsimpeln, snacken und Kontakte knüpfen stand auch schon wieder der Abbau und die Heimreise an . Nachdem wir für den Aufbau knapp 1,5 Stunden benötigten, ging der Abbau dann gleich doppelt so schnell. In etwa 45 Minuten war der Sprinter wieder voll geladen und auf dem Weg gen Berlin.

Letzter Stopp = Erster Stopp: Ausladen an der Manufaktur

Der Tag endete dort, wo er knapp 15 Stunden zuvor begann: an der 5 CUPS Manufaktur im Norden Berlins. Nach dem Ausladen des Sprinters – das SWAT-Team war mittlerweile so geübt, dass wir diesmal noch weniger Zeit benötigten – gab es noch eine Werksführung von Gründer Patrick persönlich.

Warum sich ein Presse-Event lohnt

Trotz des hohen Aufwands, den Events oft mit sich bringen, lohnen sie sich. Ein Presse-Event zielt dabei hauptsächlich nicht auf direkte Veröffentlichungen ab, sondern möchte ein allgemeines Verständnis der Redakteure für das Produkt und die Marke des Kunden herstellen, verstärken und beeinflussen. Der direkte Kontakt zu den Journalisten führt so zu einem bleibenden Eindruck und erleichtert das erneute ins Gedächtnis rufen für die Zukunft. Das wichtigste an diesem Tag: Redakteure, Journalisten und Besucher hatten eine tolle Zeit mit 5 CUPS.