ASIEN SPECIAL im VDZ Start-up-Report

Was sind die aktuellen Trends in der Digitalszene? Einmal pro Quartal veröffentlicht PIABO gemeinsam mit dem Verband Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ) den VDZ-Start-up-Report. Darin beleuchten wir aktuelle Trends, spannende Unternehmensgründungen und neue Technologien. Bisher lag der Fokus vor allem auf Start-ups aus dem deutschsprachigen Raum oder dem europäischen Ausland. Nun also ist zum ersten Mal eine Spezialausgabe des Start-up Reports erschienen: der Asien-Report.

Asien Special im Start-up-Report

Nicht ohne Grund geht es dieses Mal ausschließlich um den asiatischen Raum. Denn digitale Geschäftsmodelle sind hier längst akzeptiert und verzeichnen ein rasantes Wachstum. Laut Global Web Index ist Korea z.B. weltweit Vorreiter in der Abwicklung von Online-Käufen übers Smartphone.

Unsere Autoren berichten über die neuesten Trends und stellen die spannendsten Start-ups vor. Denn eines steht fest: Die Start-up-Szene in Asien boomt. Vom VR- bis zum FinTech-Bereich, von der Hard- bis zur Software und vom E-Commerce- bis zum Dienstleistungssektor – hier gibt es jede Menge spannender Unternehmen und kreative Ideen. Der Start-up-Report zeigt auch, welche der Start-ups aus den asiatischen Ländern bereits den Sprung nach Europa geschafft haben.

Blick nach Fernost: Die Start-up-Szene boomt

Die Sonderausgabe widmet sich neun Ländern: China, Indien, Thailand, Malaysia, Vietnam, Südkorea, Singapur, Indonesien und Japan. Zuerst werfen wir einen Blick hinter die Startup-Kulissen Indiens. 300 Millionen Menschen haben hier ein Smartphone und laut statistischem Bundesamt kommen auf 100 Einwohner fast 10 mobil genutzte Internetverträge, aber nur 1,3 stationäre Internetanschlüsse. Kein Wunder, dass Start-ups hier vor allem auf mobile Applications setzen.

Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf China – und  Innovationen u.a. in den Bereichen VR und E-Commerce. Auch die Länder Thailand, Vietnam und Malaysia durften im Asien Special nicht fehlen. Hierzulande sind sie nach wie vor vor allem als traumhafte Urlaubsziele bekannt, dabei boomt dort längst die Start-up Szene. Immerhin gibt es allein in Bangkok mittlerweile über 2500 Startups (Stand 2015). Auch die vietnamesischen Großstädte Hanoi und Ho Chi Minh Stadt ziehen immer mehr Gründer und Unternehmer an.

Von Food-Apps und Reise-Portalen über Immobilien-Marktplätze bis hin zu Marketing-Plattformen und Mobile Healthcare: Auf 33 Seiten beleuchtet die Sonderausgabe des Start-up-Reports aktuelle Trends und Entwicklungen.

Die Start-up-Report Spezialausgabe zu Asien ist eine Zusammenarbeit des Verbands Deutscher Zeitschriftenverleger e.V. und der PIABO PR GmbH und wird Verbandsmitgliedern des VDZ kostenfrei zur Verfügung gestellt. Wer einen kompakten Überblick über die spannende Start-up-Szene Asiens möchte, kann ihn auf der Seite des VDZ oder direkt bei Anja Mumm unter a.mummATvdz.de erwerben.