KOL Engagement

Mehr als nur eine Verbindung.

KOL Engagement: Effektiv und sinnvoll mit Key Opinion Leadern zusammenarbeiten

Von Beauty Blogger bis reichweitenstarke Youtuber, im B2C-Bereich sind Influencer Relations im Marketingmix von Unternehmen oft bereits gesetzt. In der B2B-Kommunikation geht es eher um KOL Engagement: Über die Medienkontakte im Rahmen des klassischen PR-Programms hinaus entstehen Kontakte und Austausch mit Key Opinion Leadern, Meinungsführern in der jeweiligen spezifischen Branche. Ein dediziertes KOL Engagement Program steigert die Reichweite und Bekanntheit eines Unternehmens, in dem spezifische, zentrale Branchenkontakte als Multiplikatoren auftreten können – seien es Analysten, Wirtschaftsverbände, relevante soziale Organisationen oder Communities.

Wie dein Business von Corporate Influencer Engagement profitiert

Einkaufsprozesse im B2B-Bereich sind langwieriger, benötigen mehr Touchpoints mit der Marke und involvieren mehr Personen, als es im B2C-Bereich der Fall ist. Gerade weil diese Prozesse oft komplexer sind, ist es umso wichtiger, immer wieder mit den potentiellen Kunden direkt oder indirekt in Kontakt zu treten. Schlüsselfiguren der Branche helfen durch ihr öffentliches Auftreten und ihre Reputation dabei, einen Teil deiner Unternehmensvision zu erzählen und Vertrauen in die Marke zu bilden. Corporate Influencer haben einen hohen Einfluss auf ihr berufliches Netzwerk. Wichtig ist, die KOL und die Inhalte genau zu identifizieren, um Streuverluste auszuschließen.

PIABO hilft dabei:

  • die Kommunikationsziele zu definieren,
  • die wichtigsten Meinungsführer der Branche zu identifizieren,
  • einen exklusiven Dialog zwischen deinem Unternehmen und KOLs zu schaffen,
  • KOLs mit deiner Marke in Kontakt zu bringen,
  • ein Netzwerk an Influencern aufzubauen, die deiner Vision Stimme verleihen.

Ziele festlegen, die erreicht werden sollen

Vor Beginn eines KOL-Programms sollten die Ziele, die erreicht werden sollen, klar definiert werden. Ein gut abgestimmter und zielorientierter Ansatz für das KOL-Programm kann der entscheidende Wettbewerbsvorteil sein.

Zielgruppen definieren, die angesprochen werden sollen

Kein Key Opinion Leader kann auf alles Einfluss nehmen. Jeder Meinungsführer hat seine eigenen Nischen-Communities. Ein Beauty Influencer hat beispielsweise keinen Einfluss auf die Tech-Community auf Twitter oder LinkedIn. Es geht nicht nur um die Themen, sondern auch darum, wie die Community Inhalte einsetzt und konsumiert.

Aufbau einer echten Partnerschaft mit gemeinsamen Zielen

Sinnvolles Engagement führt zu langfristigen Beziehungen und fest etablierten Werten.  Daher ist die Anzahl der Follower besonders in der B2B-Kommunikation nicht der interessanteste Richtwert. Influencer mit wenigen Anhängern haben möglicherweise einen höheren Return on Investment als jene mit Tausenden von Anhängern. Die Qualität der Follower, die KOLs anziehen, die Höhe des Engagements und die Interaktion mit den Inhalten sollten stets analysiert werden. Daraufhin kann festgestellt werden, welche Art von Inhalten für die weitere Kommunikation am besten geeignet sind.

Kontaktiere gern PIABO PR unter start@piabo.net, um mehr darüber zu erfahren, wie du ein erfolgreiches Influencer-Relations- und KOL-Engagement-Programm für deine Marke planen kannst. Wir melden uns sofort bei dir.