PIABO PUBLIC RELATIONS

stars4startups: PIABO launcht Programm zur Unterstützung junger Unternehmen

Immer mehr Prominente unterstützen Startups

stars4startups

bringt Prominente und junge Unternehmen zusammen

Berlin, 18.04.2012

Ob Airbnb, Foursquare oder Skype – immer mehr junge Unternehmen werden von Celebritys gefördert. Auch die Berliner Startups Amen und Gidsy erhalten Unterstützung aus Hollywood. Allerdings sind es bislang fast ausschließlich US-amerikanische Schauspieler und Popstars, die sich als Investoren engagieren. Deutsche und europäische Celebritys sind dabei ins Hintertreffen geraten. Aus diesem Grund hat PIABO, die führende Agentur der digitalen Wirtschaft, das Programm stars4startups (www.stars4startups.com) entwickelt, das Prominente und junge Unternehmen zusammenbringt.

PIABO (piabo.net) hat in den letzten Monaten mit vielen Prominenten gesprochen und sie davon überzeugt, dass es eine spannende und lohnende Aufgabe sein kann, sich für ein Startup zu engagieren. Und selbstverständlich profitieren auch die Unternehmen von einem prominenten Fürsprecher: „Mit einem Star an ihrer Seite können Startups nicht nur ein hohes Maß an Aufmerksamkeit generieren, sondern auch ihr Netzwerk in ganz neue Kreise erweitern“, erklärt Tilo Bonow, Gründer und Geschäftsführer von PIABO. „Die Frage ist nur: Wie können Prominente und junge Unternehmen zusammenkommen? Deshalb haben wir von PIABO das Programm stars4startups ins Leben gerufen. Wir sehen uns als Mittler zwischen den Unternehmen und den Celebritys. Unser Ziel ist es, für interessierte Prominente das für ihn passende Unternehmen zu finden, den Kontakt herzustellen und die Zusammenarbeit sowohl strategisch als auch kommunikativ zu begleiten.“

Im Rahmen des Programms stars4startups sollen Konzepte entwickelt und umgesetzt werden, die maßgeschneidert zum jeweiligen Prominenten und Unternehmen passen. Als führende PR- und Social-Media-Agentur für Unternehmen aus dem Bereich der digitalen Wirtschaft wird PIABO diesen Prozess durch strategische Beratung und praktische Umsetzung aktiv begleiten.

Zur Inspiration bietet die Website von stars4startups (www.stars4startups.com) eine Übersicht über zahlreiche interessante Projekte, bei denen Hollywood-Celebritys sich für junge Unternehmen engagieren.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar