Marc-Pierre Hoeft ist neuer Unit Director bei PIABO

Berlin, 29.06.2018 – Das Team von PIABO, Deutschlands führender PR-Agentur für die Digitalwirtschaft, setzt seinen kontinuierlichen Wachstumskurs fort. Nach großem Zuwachs an Neukunden verstärkt die Agentur ihre Führungsriege mit dem erfahrenen PR-Spezialisten Marc-Pierre Hoeft. Als weiterer Unit Director betreut er ab sofort große internationale Marken und berät diese in kreativer und klarer Markenkommunikation. Außerdem wird Hoeft PIABOs Profil in den wachstumsstarken Themenfeldern Künstliche Intelligenz, Augmented- und Virtual Reality sowie FoodTech weiter schärfen.

“Die Digitalisierung beeinflusst sämtliche Wirtschaftszweige. Buzz-Words wie AI und VR sind jedem geläufig, doch inwiefern Technologien bereits konkreter Bestandteil unseres Alltags sind, ist nicht allen Konsumenten bewusst. Besonders im internationalen Vergleich zeigt sich, dass Deutschland noch viel Potenzial hat, Motor für eine Industrie der Zukunft zu sein. Branchenübergreifend nutzen Unternehmen bereits fortschrittliche Technologien, um ihren Kunden maßgeschneiderte Angebote und greifbare Erlebniswelten anzubieten”, erklärt Hoeft die Notwendigkeit von Marken, noch klarer gegenüber Endkunden und Stakeholdern zu kommunizieren.

Hoeft bringt langjährige Erfahrung in der Positionierung von Marken mit. Zuletzt leitete er beim Art Directors Club für Deutschland (ADC) e.V. die Abteilung Marketing und Kommunikation. Davor beriet er bei namhaften Agenturen, darunter Edelman (heute Edelman.ergo), ExitMedia und Faktor 3 AG, Unternehmen in ihrer Außendarstellung.

Tilo Bonow, Gründer und Eigentümer von PIABO: “Mit Marc-Pierre Hoeft konnten wir einen erstklassigen Experten für Consumer-PR gewinnen. Seine Expertise bereichert unsere Agentur für disruptive Technologien und zeitgemäße Innovationskommunikation ungemein – denn gerade die rasant wachsenden Wirtschaftszweige AR/VR und KI bedürfen einer klaren, kundennahen Darstellung, um innovative Geschäftsmodelle für den Endverbraucher greifbar zu machen. Auch in Sachen FoodTech ist Marc-Pierre eine Bereicherung: Er bringt das Handwerk und die Kreativität mit, um selbst skeptische Konsumenten für den sich schnell vergrößernden digitalen Sektor der Lebensmittelindustrie zu begeistern, in der sich derzeit eine massiver Wandel vollzieht.”