Hintergrund

Im Jahr 2013 von drei PhDs gegründet, ist es die Vision von Snips, einen auf künstlicher Intelligenz basierenden Sprachassistenten in jedes Gerät einzubetten und damit Technologie so einfach zu machen, dass sie im Hintergrund verschwindet. Snips bietet die Technologie des Voice-Assistenten als White-Label-Lösung für Device-Hersteller an. Snips unterscheidet sich von anderen Sprachlösungen dadurch, dass sie vollständig auf dem Gerät abläuft, ohne Daten in die Cloud zu senden. Die Lösung ist ‘Private-by-Design’ und damit konform zu den Richtlinien der DSGVO.
Snips ist ein etabliertes Unternehmen mit über 60 Mitarbeitern in Paris und New York und hat bisher eine Finanzierung in Höhe von 22 Millionen Euro erhalten. Weitere Infos unter: https://snips.ai/