Greentech-Veranstaltungen 2020: Wer Impact und Sustainability groß schreibt, ist auf diesen Events genau richtig

Seitdem die Fridays-for-Future-Bewegung mit Nachdruck die Politik zu mehr Klimaschutz aufruft, passen sich immer mehr Unternehmen sowie junge Gründerinnen und Gründer dem Wunsch der Menschen nach sozial und ökologisch nachhaltigen Produkten und Dienstleistungen an. Klima- und Umweltschutz lohnt sich nicht nur aus ökologischer und gesellschaftlicher Perspektive, sondern auch aus wirtschaftlicher.

© Photo by Scott Webb from Pexels

Eine Reihe an Veranstaltungen bringt dieses Jahr die Pioniere der Greentech-Szene zusammen. Einige von ihnen stellen wir in diesem Beitrag vor:

SensAbility

27. –
28. März, Vallendar, WHU – Otto Beisheim School of Management

SensAbility ist Europas größte von Studierenden organisierte, gemeinnützige Konferenz zum Thema Social and Sustainable Business und findet am Campus der WHU — Otto Beisheim School of Management in Vallendar statt. Der Name leitet sich aus den Wörtern „sense“ (Wahrnehmung) und „ability“ (Fähigkeit, speziell etwas erreichen zu können) ab und betont noch einmal das Ziel, Menschen und Unternehmen für gesellschaftliche Fragestellungen zu sensibilisieren und so zu nachhaltigem Handeln zu motivieren.
Zielgruppe: Europas größte von Studenten geleitete Konferenz zu sozialem und nachhaltigem Wirtschaften.
Größe: N/A

Ecosummit 2020

6. – 7. Mai 2020, Berlin, Radialsystem

Der Ecosummit fördert smarte, grüne Start-ups in den Bereichen Energie, Mobilität und Städte, um einen positiven Einfluss zugunsten der Gesellschaft und Umwelt zu erwirken. Im Sinne einer smarten, grünen Zukunft steht die Schaffung von Nachhaltigkeit in Unternehmen und grünen Start-ups im Mittelpunkt der Veranstaltung.
Zielgruppe: Branchenrelevante Unternehmen und Start-ups, Investoren, interessierte Fachleute und Öffentlichkeit
Größe: 390 Teilnehmende

Sustainability Heroes

12.
Mai, Düsseldorf, Maritim Hotel

Das Prinzip der Nachhaltigkeit ist aus dem Unternehmensmanagement kaum noch wegzudenken ist – auch wenn viele Unternehmen noch nicht so weit sind, wie sie es gerne wären. Die Sustainability-Heroes-Konferenz geht das Thema aus Unternehmensperspektive an und diskutiert offen über die aktuellen Chancen und Herausforderungen zum Thema gesellschaftliche Verantwortung. Ziel ist es, anhand von Best-Practice-Beispielen, Lösungsansätze für effektives Nachhaltigkeitsmanagement zu erarbeiten. Themen sind unter anderem die Offenlegung von Klimarisiken, die Einführung einer Kreislaufwirtschaft und die menschenrechtliche Sorgfaltspflicht in der Lieferkette.
Zielgruppe: Vice-Presidents, Heads and Directors of Sustainability and CSR professionals
Größe: N/A

GREENTECH FESTIVAL 2020

19. – 21. Juni 2020, Berlin, Flughafen Tempelhof

Um grüne Technologien in den Vordergrund zu stellen, hat das Gründer-Trio um Nico Rosberg das GreenTech Festival 2018 ins Leben gerufen. Das Event begrüßt nicht nur Pioniere der GreenTech-Szene, sondern auch rund 60 Ausstellende und über 10.000 Besuchende. Unternehmen wie Google, Tesla und Allianz sind vor Ort.
Zielgruppe: Branchenrelevante Unternehmen und Start-ups, Greentech-Unternehmen, interessierte Fachleute und Öffentlichkeit
Größe: 1.000 Teilnehmende

PIRATE Summit

24. – 26. June, Cologne, Odonien

Der PIRATE-Summit ist eine Konferenz für Unternehmer auf ihrer Reise. Es geht übergeordnet um Verbindungen, Debatten und Lernen. Im Mittelpunkt stehen Erfahrungen aus dem wirklichen Leben, das Lernen aus Misserfolgen und Erfolg. Doch dieses Jahr fügen die Organisatoren eine weitere Dimension zum Event: Speziell unter dem Motto #SolveRealProblems wird die Konferenz die UN-Nachhaltigkeitsziele als Rahmen nehmen und einige hinzufügen/ausnehmen. Das bedeutet, dass die Agenda um Unternehmer kuratiert wird, die sich mit Themen wie Klimawandel, Bildung, Energie, Gesundheit, Abfall usw. befassen.
Zielgruppe: Startups die sich mit den Themen Greentech, Nachhaltigkeit, Klimaschutz, o.ä. befassen
Größe: 1.000 Teilnehmer

Green Transformation Days

24. – 25. August, Berlin, Scandic Berlin Potsdamer Platz

Die Green Transformation Days setzen sich mit dem Thema Nachhaltigkeit in Unternehmen auseinander Um die Wettbewerbsfähigkeit und Zukunftsfähigkeit des eigenen Unternehmens zu sichern, ist es nötig, Klimaschutz nicht nur als Lippenbekenntnis zu verstehen, sondern als ein strategisches Ziel in den Unternehmenszielen zu verankern. Ziel ist es nicht nur ein stärkeres Bewusstsein für Green Thinking zu schaffen, sondern auch die wirtschaftlichen Vorteile herauszustellen. Praxisnah und inspirierend werden Best Practices aus Unternehmen gezeigt und operative Work Hacks vermittelt.
Zielgruppe: Branchenrelevante Unternehmen und Startups, CSR-Verantwortliche, Nachhaltigkeitsmanager, etc.
Größe: N/A

Green World Tour Berlin 2020

5. – 6. September 2020, Berlin, tbc.

Die Nachhaltigkeitsmesse wird von Autarkia, ein noch junges Unternehmen im Bereich der Green Economy, organisiert. Sie ist auf Themenfelder wie nachhaltiges Leben, nachhaltige Arbeitswelten und neue Technologien für eine auf Nachhaltigkeit ausgerichtete Gesellschaft spezialisiert.
Zielgruppe: Greentech-Unternehmen, NGOs, öffentliche Einrichtungen, Unternehmen, interessierte Fachleute und Öffentlichkeit
Größe: N/A

Entrepreneurship Summit

10.
11. Oktober, Berlin, Henry-Ford-Bau der Freien Universität Berlin

Unternehmer, Visionäre, Vor- & Mitdenker und Gleichgesinnte treffen beim Entrepreneurship Summit im Oktober wieder in Berlin aufeinander, um gemeinsam an kreativen Ideen für eine nachhaltigere und intelligentere Zukunft zu arbeiten und mitzuwirken. Fairness gegenüber den Herstellern, gegenüber den Beschäftigten, Fairness gegenüber der Natur. Und Fairness eben auch gegenüber den Käufern. Es geht um Transparenz, um Aufklärung, um Produktwahrheit, um Nachhaltigkeit – um die Sinnhaftigkeit unseres ökonomischen Tuns. Denn mit Unternehmen, die sich an alle drei Kriterien halten, kann die Ökonomie wieder den ihr ursprünglich zugedachten Sinn erfüllen: dem Menschen zu dienen, und seine Lebensgrundlagen zu erhalten.
Zielgruppe: Unternehmer, Visionäre, Vor- & Mitdenker und Gleichgesinnte
Größe: N/A

Social Innovation Summit

26. – 27. November, Mannheim, tbc

Der Summit rund um soziale Innovation ist viel mehr als nur eine Konferenz, sondern soll Interaktion fördern und Geschäftsmodelle hinterfragen. Soziale Innovation steht hierbei für die Entwicklung und Verbreitung von Lösungen für gesellschaftliche und ökologische Herausforderungen. In praktischen Workshops können Ideen geprüft und weiterentwickelt werden, während der Austausch mit der Community Menschen mit unterschiedlichem Hintergrund inspirieren soll, um gemeinsam innovative Bestrebungen voranzutreiben, die der Gesellschaft auf verschiedene Weise zugute kommen.
Zielgruppe: Einzelpersonen/Organisationen mit unterschiedlichen Hintergründen, die eine Vielzahl von Sektoren und Branchen repräsentieren, kommen zusammen, um gemeinsam nachzudenken, zu diskutieren, zusammenzuarbeiten und zu handeln, um wirkungsvolle Innovationen voranzutreiben.
Größe: 400 Teilnehmende